fbpx

1990 – Vom Thyssen Gelände zur Neuen Mitte

Unter dem Stadtentwicklungskonzept „Neue Mitte“ wurde in den frühen 1990er Jahren überlegt, wie das 100 Hektar große Gelände des ehemaligen Hütten- und Walzwerkes der Firma Thyssen genutzt werden kann. Schließlich errichteten die britischen Unternehmen Stadium und P & O das Einkaufszentrum CentrO, einen Freizeit- und Vergnügungspark, eine 400 Meter lange Promenade mit über 20 Cafés, Kneipen und Restaurants, ein Multiplex-Kino und eine der modernsten Veranstaltungshallen Deutschlands – die König-Pilsener-ARENA, damals noch ARENA Oberhausen genannt.