fbpx

Wer stehen bleibt, hat schon verloren

In dieser Woche traf sich das Who-Is-Who der Digitalen Industrie auf der DMEXCO Conference in Köln. In den fünf Themenfeldern Medien, Marketing, Wirtschaft, Technologie und Zukunft boten dabei fast 100 verschiedene Slots mit über 550 Branchenpersönlichkeiten genug Raum für Inspiration und lebendigen Austausch.

Im Rahmen der zweitätigen Konferenz traf koenig-pilsener-arena.de Florian Wels , Leiter Marketing & Kommunikation, zum Interview:

Herr Wels, Sie leiten in der König-Pilsener-ARENA die Bereiche Marketing & Kommunikation. Was können wir uns unter Ihrer täglichen Arbeit vorstellen?

Grundsätzlich alle Themen, in denen die König-Pilsener-ARENA mit Fans, Besuchern, Kunden, Partnern und Sponsoren interagiert. Unser Team kümmert sich um das grundsätzliche Erscheinungsbild der Arena sowie unsere Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit. Das reicht von klassischer Pressearbeit über unsere Aktivitäten in den sozialen Netzwerken bis hin zu allen Visualisierungen innerhalb der ARENA.

In vielen Unternehmen ist die Abteilung für Marketing auch zuständig für den Vertrieb von Werbeflächen und Partnerschaften. Wie ist es in der ARENA?

Unsere Arbeit im Marketing beginnt im Normalfall erst nach der Vertragsunterschrift. Zusammen mit unseren Partnern und Sponsoren klären wir nicht mehr die Frage ob eine Zusammenarbeit bestehen soll, sondern wie diese Aussehen kann. Was ist das Ziel des Partners? Wie können wir dieses Ziel effektiv erreichen. Wie gestalten wir Werbebotschaften und in welcher Form binden wir unsere Partner in die Welt der König-Pilsener-ARENA ein?

Sie haben bereits erwähnt, dass Sie auch für den Bereich Social Media zuständig sind. Da ist die DMEXCO sicherlich ein Pflichttermin, oder?

Auf jeden Fall! An diesen zwei Tagen treffen sich alle gängigen Branchengrößen auf einem Fleck und man lernt extrem viele Leute kennen. Ebenso erfahren wir hier von neuen Technologien und Möglichkeiten, die wir bis dato noch gar nicht richtig auf dem Schirm hatten. Ich erwische mich beim Rundgang über das Messegelände immer wieder dabei, dass ich mir bestimmte Anwendungen und Technologien bereits ziemlich genau in unserer ARENA vorstelle.

Florian Wels im Gespräch auf der DMEXCO 2018 in Köln

Wie bewerten Sie den aktuellen Status Quo in der König-Pilsener-ARENA?

Insbesondere in den vergangenen drei Jahren haben wir meiner Meinung nach bereits sehr viel erreicht. Dies begann beispielsweise mit der Installation unserer Digital Signage Screens in der kompletten ARENA und den damit verbundenen Umbau unseres Foyers. Wir haben unser Vertriebskonzept und auch das dazu gehörende Marketing komplett auf den Prüfstand gestellt und einige Änderungen vorgenommen. Der Bereich Digitales Marketing wird auch für uns immer wichtiger und wir intensivieren hierbei quasi täglich unsere Bemühungen.

Inwiefern?

Als ich im Jahr 2014 meine Arbeit in der König-Pilsener-ARENA begann (Anmerkung der Redaktion: Damals noch als Manager für die Bereiche PR & Eventpromotion), hatten wir knapp 7.000 Fans auf Facebook und weniger als 100 Follower auf Twitter. Mittlerweile hat sich unsere Community auf fast 40.000 Personen vergrößert und wir haben sowohl Instagram als neuen Kanal und unseren WhatsApp-Service als Kommunikationsplattform für unsere Besucher etabliert. Für uns steht die Interaktion und das Engagement unserer Fans im absoluten Mittelpunkt. Was nutzt eine große Community, wenn die Leute sich überhaupt nicht für deine täglichen Inhalte interessieren? Wir sind sehr stolz, dass wir mittlerweile im Monat durchschnittlich 250.000 Personen mit unserem täglichen Content erreichen können.

Das sind beachtliche Zahlen.

Das finde ich auch! Allerdings dürfen wir uns auf keinen Fall auf diesen Zahlen ausruhen. Wer stehen bleibt, hat schon verloren. Neue Trends ploppen quasi täglich auf und wir müssen uns dazu zwingen, uns immer wieder neu zu erfinden. Nur so können wir es schaffen, unsere positive Entwicklung auch dauerhaft beizubehalten. Des Weiteren müssen wir uns insbesondere beim Thema Instagram noch deutlich verbessern. Im Vergleich zu unserem Kanal auf Facebook sind hier sowohl Reichweite als auch Follower noch stark ausbaufähig. Hierbei werden wir uns ganz besonders auf das Thema Story-Telling und das erstellen von Vertikalvideos konzentrieren.

Können Sie uns einen Ausblick auf die kommenden Wochen & Monate geben?

Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck und zusammen mit anderen Abteilungen an einem für uns sehr wichtigen Projekt. Leider können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten, was es genau ist. Allerdings kann ich versprechen, dass wir hiermit in jeglicher Hinsicht einen riesigen Sprung machen werden. Insbesondere für unsere Besucher werden die nächsten Monate extrem spannend. Wir sind sehr dankbar, dass wir dieses anspruchsvolle und kostenintensive Projekt nun endlich umsetzen können. Das zeigt auch, wie viel Vertrauen unsere Mutterfirma SMG World und CEO Wes Westley in unsere Arbeit hier in Oberhausen haben.

News DMEXCO 2018
Die DMEXCO ist die größte europäische Kongressmesse für die Digitale Industrie und findet jährlich in Köln statt.

Neueste Beiträge

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Send this to a friend